Marte Meo® - lat. sinngemäß "aus eigener Kraft"

Marte Meo® ist der Name für eine Entwicklungs- und Kommunikations-Methode. Mit ihr werden Fähigkeiten und Bedürfnisse von Personen sichtbar gemacht und somit die Interaktion, Kommunikation und Beziehung zwischen Menschen nachhaltig positiv beeinflusst. 

 

Die Holländerin Maria Aarts entwickelte die Methode in den 70er Jahren ursprünglich aus ihrer Arbeit mit autistischen Kindern und entwickelt die Methode seit dem kontinuierlich weiter.
Besonders daran ist der sehr wertschätzende Blick auf den Menschen und seine bereits vorhandenen Stärken und Ressourcen. Dieser positive Blickwinkel versetzt Interaktionspartner in eine Entwicklungsstimmung und gibt Sicherheit und Zuversicht in das eigene Handeln im Alltag.

 

Kurze Videoaufnahmen des Alltags und die sich anschließende Videoanalyse ermöglicht eine alltags- und bedürfnisorientierte Unterstützung in unterschiedlichsten privaten und beruflichen Kontexten.

 

 

Marte Meo®  kann unterstützen...

  • eigene Kompetenzen sichtbar zu machen und weiterzuentwickeln
  • unterstützendes Verhalten der Bezugsperson aufzuzeigen
  • Fähigkeiten und Kommunikationsmöglichkeiten zu erkennen und zu nutzen
  • Bedürfnisse wahrzunehmen und zu priorisieren
  • die Botschaft hinter auffälligem Verhalten sichtbar zu machen
  • Alltagssituationen zu erleichtern
  • Bedingungen zu schaffen, um individuelle Entwicklung zu ermöglichen (Bindung, Beziehung, Selbstsicherheit)
  • soziale Fähigkeiten und Interaktion zu fördern
  • Respekts- und Kooperationsmodelle zu entwickeln
  • Integration zu fördern

„Marte Meo
ist geprägt von der
Wertschätzung
für alle Menschen

 
und von dem Vertrauen
in ihre Entwicklungsmöglichkeiten.“

(Maria Aarts)